Zartbitter

Zartbitter-Schokoladen von MemorySweets

Zwischen weißer-, Vollmilch und dunkler Schokolade gilt Zartbitter als die edelste Form, weil sie die höchsten Kakaoanteile besitzt. Sie eignet sich als Kuvertüre, ist Basis für verschiedenste Geschmacksnoten, Kenner genießen dunkle Edelbitterschokolade gerne als Ursprungsschokolade, - also nur aus einer Kakaosorte eines Landes mit möglichst hohem Kakaoanteil hergestellt.
MemorySweets bietet eine breite Palette von Zartbitter-Schokoladen in allen Segmenten an.

Gitter Liste

Gitter Liste

Zartbitter Schokolade mit Aromen, bio und nachhaltig

 

Der piemontesische Chocolatier Venchi veredelt seine Zartbitterschokoladen mit karamellisierten Haselnüssen, Meersalz und Kakaonibs, kandierter Orangenschale und süßt sie teilweise mit Maltit statt Rohrzucker. Das Turiner Traditionsunternehmen bietet aus mehrere Bio-Zartbitterschokoladen an. Ombar setzt bei seinen abwechslungsreichen und fruchtigen Bio-Zartbitterschokoladen auf Rohkakao. Der belgische Schokolatier Cavalier ersetzt bei seinen Zartbitterkompositionen mit Orange, Zitrone, Mokka oder Kakaonibs Zucker durch Stevia.

 

Von Orchideen bis Chilli – alles ist zartbitter

 

Feine Zartbitterschokoladen bietet Artisan du Chocolat mit Chilli, Rotwein oder Orangenblüten- und Orchideenduft an. Auch der steirische Chocolatier Zotter hat eine Vielzahl von Zartbitter-Geschmacksrichtungen im Angebot. Die mexikanische Bio-Zartbitterschokolade von Taza aus Somerville, MA setzt auf Crunch von Knusperreis, Kokos, Mandeln und Haselnüssen sowie Aromen von Vanille oder Chilli.

 

Traditionelle Herstellung, exotische Geschmacksrichtungen

 

Exotische zartbitterschokoladen mit Kokos oder Limonen bietet Duke of Delhi. Simón Coll bietet Zartbitterschokolade mit Mandelblättern, ganzen Mandeln und mit Kakaonibs an. Die Bio-Zartbitterschokoladen von Pacari gibt es mit Zitronengras, Salz und Nibs, Anden-Heidelbeeren

 

Ursprungsschokoladen: Von Peru über Madagaskar bis nach Vietnam

 

Ursprungs- oder Herkunftsschokoladen aus Ghana oder Ecuador mit Kakaoanteilen von 70-85% offerieren wir von Amatller, einer Marke des katalanischen Chocolatiers Simón Coll aus Barcelona. Aber auch dunkle Blend-Kakaomischungen gibt es von Amatller. Artisan du Chocolat bietet Ursprungsschokolade aus Kolumbien und Zartbitter mit 100% Kakaoanteilen an.

 

Kakao entlang des gesamten Äquators

 

Willie’s Cacao offeriert Ursprungsschokoladen aus Venezuela, Madagascar und Kolumbien an. Ein großes Sortiment an Ursprungsschokoladen bietet die österreichische Labooko-Reihe von Josef Zotter an. Auch Original Beans aus Amsterdam produziert Ursprungsschokoladen. Seltene asiatische Zartbitterschokolade gibt es von Marou aus Vietnam mit Kakaoanteilen bis zu 85%.

 

Kuvertüre zum Veredeln

 

Neben den Schokoladentafeln finden Sie Zartbitter-Schokolade als Kuvertüre von Bovetti oder Willie’s, als Schokoladenüberzug für verschiedene Pralinen von Halloren, Tamarino, Oialla, Chocri, Artisan du Chocolat oder Venchi, als Kuvertüre für Kakaonibs, Nuss- und Fruchtsnacks, fruchtige Bio-Schokoriegel von Lovechoc, Zotter, Leone oder Cavalier, als Zartbitterkrokant oder Bruchschokolade.

 

Zartbitter-Figuren und Trinkschokoladen

 

Nicht zuletzt bieten wir Zartbitterschokolade auch als dekorative Figuren, etwa als Herzen, Frösche, Fische, Krabben, Autos, Zigarren, Blumen, Blätter oder Meerestiere an. Und schließlich können Sie bei MemorySweets auch Trinkschokoladen, entweder als aufzulösende Zartbitterblöcke oder als Kakaopulver erhalten.